Die Gewinner der 51. CMA Awards 2017


 51. CMA Awards. Bildrechte: Country Music Association

 
Am 8. November 2017 wurden die begehrten CMA Awards verliehen: Die Gewinner der 51. CMA Awards des Jahres 2017 stehen fest.
In dieser Nacht feierten sich die Stars der Country Music in der Bridgestone Arena in Nashville.
Die begehrten Auszeichnungen wurden an zahlreiche Künstler, Musiker, Songschreiber und Produzenten verliehen.
Moderiert wurde die Show, die landesweit live von ABC im TV übertragen wurde, von Carrie Underwood und Brad Paisley.

Die Gewinner 2017 im einzelnen:

Entertainer des Jahres: Garth Brooks

Gruppe des Jahres: Little Big Town

Bester Sänger: Chris Stapleton

Beste Sängerin: Miranda Lambert

Duo des Jahres: Brothers Osborne

Neuer Künstler des Jahres: Jon Pardi

Musiker des Jahres: Mac McAnally (Gitarre)

Video des Jahres: It Ain’t My Fault – Brothers Osborne

Single des Jahres: Blue Ain’t Your Color – Keith Urban

Album des Jahres: From A Room: Volume 1 – Chris Stapleton

Song des Jahres: „Better Man“ (Songschreiberin: Taylor Swift)

Gesangliche Zusammenarbeit des Jahres:
Funny How Time Slips Away – Glen Campbell mit Willie Nelson

Willkommen bei uns