SONG DER WOCHE (16KW)

“So Called Country” – sogenannter Country – nennt Sam Outlaw seine Musik.
Sam Outlaw lässt sich nicht gerne in Schubladen stecken .
Mit gängigen Genrebezeichnungen mag er wenig anfangen .

Allerdings ist seine neue Scheibe “Tenderheart” im besten Sinn klassisch gehalten.
Outlaw setzt auf klassische Instrumentierungen und eine pure, authentische Produktion.

Überzogene Effekte und Schnörkel sind nicht sein Ding.
So konzentriert sich alle Aufmerksamkeit auf die Songs … Und die haben es in sich. Melodien , die hängen bleiben, eine fesselnde Story, gefühlvoller Gesang..

Sam Outlaw und seine siebenköpfige Begleitband liefern saubere Arbeit ab.
Den Beweis dafür liefert eindeutig der ohrwurmträchtige Song **Tenderheart**

Vor allem die stets geschmackvoll gespielte Steel Guitar von Jeremy Long löst immer wieder Wohlbehagen aus, zum Beispiel in “Two Broken Hearts”.

Von Träumen, die immer wieder zerplatzen wie Seifenblasen …
Trotzdem man wieder und wieder von vorn anfangen muss den Mut nicht zu verlieren …
Von Sehnsucht und einer gewissen Portion Traurigkeit …
Dieses besondere Feeling …
Sam Outlaw und seine Band fangen diesen Spirit in ihren Songs auf “Tenderheart” perfekt ein – pur und ungeschönt.

Mein Favorit der Scheibe und somit Song Der Woche ist diesmal:
Sam Outlaw – Tenderheart

Willkommen bei uns